Früchte

Schon gewußt?

Apfel

In Deutschland gibt es ungefähr 2.000 Apfelsorten. Der Einzelhandel bietet durchschnittlich vier bis fünf Apfelsorten, meist genetisch veränderte Sorten, an.

Auf unserer Streuobstwiese wachsen ungefähr dreißig verschiedene Sorten. Wir verwenden die Äpfel, je nach Sorte, für Saft, Most, Obstbrand, Marmelade, Saftereien und als Tafelobst zum Einlagern über den Winter. Einige Namen lauten: Roter Berlepsch, Oldenburger, Boskoop, Herzogin Olga, Schöner von Nordhofen, von Troncel, rheinischer Bohnapfel, Klarapfel, Mauzen.

Schon gewußt?

Birne

In Deutschland gibt es ungefähr 700 Apfelsorten. Das Wort Birne leitet sich vom lateinischen pirum ab.

Auf unserer Streuobstwiese haben wir zwei sehr alte und sehr große Birnbäume. Im Wuchs einer deutschen Eiche ähnlich. Wir verwenden die Birnen, je nach Sorte, für Obstbrände, Most, Marmelade, Saftereien und als Dörrobst. Einige Namen lauten: schweizer Wasserbirne, Ulmer Butterbirne, grüne Jagdbirne, Gellerts Butterbirne, Präsident Druart.

0

Flaschen abgefüllt (2024)

0 kg

Äpfel aufgesammelt (2023)

0 kg

Birnen aufgesammelt (2023)

Schon gewußt?

Quitte

In der griechischen Mythologie war die Quitte als Frucht der Liebesgöttin Aphrodite das Symbol für Liebe, Glück und Fruchtbarkeit und wurde hochgeschätzt.

Wir pflegen die Birnen- und die Apfelquitte. Weil die Blüte immer erst im Mai stattfindet, können wir uns auf den Ertrag stets freuen. Ebenso findet die Ernte der Quitte als Letztes statt. Wir verwenden die Quitte, für Obstbrand, Marmelade und als Quittenbrot in der Weihnachtszeit.

Schon gewußt?

Zwetschge

Die rundlichen, meist größeren Pflaumen schmecken aromatischer, und süßer. Die länglichen Zwetschgen dagegen enthalten weniger Wasser, sind kleiner und meist dunkler. Sie enthalten etwas weniger Zucker. Der Kern löst sich leichter.

Auf unserer Streuobstwiese wachsen große und alte Zwetschgen wie auch Pflaumen. Außerdem gibt es gelbe Pflaumen. Seit Kurzem auch eine Rene Claude und eine Mirabelle. Wir verwenden das Obst, je nach Sorte, für Obstbrand, Marmelade, und für die leckeren Kuchen im Sommer. Die Ernte ist deutlich aufwändiger als bei den größeren Früchten. Gleichzeitig haben wir während der Ernte mit den Wespen, die diese süßen Früchte besonders lieben, einen aggressiven Konkurrenten.

antonia-elenz-auf-wiese

Antonia Elenz

Tochter

Ich liebe die Vielfalt und Qualität auf unserer Wiese. Zu jeder Jahreszeiten gibt es etwas zu entdecken, naschen oder ernten und alles zu 100% BIO.
🌿 Mein persönlicher Favorit: Boskop

Edle Obstbrände aus eigener Manufaktur kaufen